Blogheim.at LogoBlogheim.at Logo

[unbezahlte Werbung | selbst gekauft]
Heute zeige ich euch endlich die erste Palette meines Colourpop-Hauls, nämlich die “Candy Button” – Eyeshadow Palette. Diese ist in Kollaboration mit der Influencerin @ponysmakeup (rund 7 Mio. Abonnenten auf Instagram) entstanden, die mir bis dato völlig unbekannt war. Aber nun gut, man kann/muss ja auch nicht alle bekannten Gesichter kennen, right? Sehen wir uns nun aber die Palette an, denn um die geht’s ja schließlich heute! 

  • 15 Dollar (rund 14 Euro)
  • 8,65 Gramm
  • 6x Lidschatten, 1x Super Shock Shadow, 2x Glitzertöne
  • cruelty-free

Inhaltsstoffe

SWEET CAPACITY: Synthetic Fluorphlogopite, Talc, Boron Nitride, Zinc Stearate, Lauroyl Lysine, Magnesium Stearate, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Mica (CI 77019), Red 40 Lake (CI 16035), Titanium Dioxide (CI 77891), Yellow 5 Lake (CI 19140).BUBBLICIOUS: Synthetic Fluorphlogopite, Talc, Boron Nitride, Zinc Stearate, Lauroyl Lysine, Magnesium Stearate, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Blue 1 Lake (CI 42090), Iron Oxides (CI 77491), Mica (CI 77019), Red 40 Lake (CI 16035), Titanium Dioxide (CI 77891). POP!: *Not intended for use in the immediate eye area.      Dimethicone, Aluminum Calcium Sodium Silicate, Calcium Aluminum Borosilicate, Ethylhexyl Isononanoate, Trimethylsiloxysilicate, Synthetic Fluorphlogopite, Dimethicone Crosspolymer, Silica, Boron Nitride, Isopropyl Myristate, Cetyl Dimethicone, Phenoxyethanol, Tin Oxide, Stearalkonium Hectorite, Ethylhexylglycerin, Propylene Carbonate, Iron Oxide (CI 77491), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891), Yellow 6 Lake (CI 15985). SWEET LIFE: *Not intended for use in the immediate eye area.      Polyethylene Terephthalate, Dimethicone, Rayon, Polymethyl Methacrylate, Glycerin, Styrene/Acrylates Copolymer, Water, Lauroyl Lysine, Magnesium Stearate, Acrylates Copolymer, Urea, Ethylene /Va Acetate, Chlorphenesin, Dehydroacetic Acid, Polyurethane 33, Aluminum , Red 7 (CI 15850), Red 34 (CI 15880), Red 7 Ca Lake (CI 15850), Yellow 5 (CI 19140). GUM DROP: *Not intended for use in the immediate eye area.      Polyethylene Terephthalate, Dimethicone, Polymethyl Methacrylate, Rayon, Lauroyl Lysine, Magnesium Stearate, Acrylates Copolymer, Polyurethane 33, Ethylene /Va Acetate, Glycerin, Styrene/Acrylates Copolymer, Chlorphenesin, Dehydroacetic Acid, Water, Urea, Aluminum , Ferric Ferrocyanide (CI 77510), Red 7 (CI 15850), Red 34 (CI 15880), Red 7 Ca Lake (CI 15850), Yellow 5 (CI 19140). JELLY BABY: Boron Nitride, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Zinc Stearate, Dimethicone, Magnesium Stearate, Phenoxyethanol, Lauroyl Lysine, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Blue 1 Lake (CI 42090), Iron Oxides (CI 77499), Mica (CI 77019), Red 40 Lake (CI 16035), Titanium Dioxide (CI 77891). POPPIN’: Synthetic Fluorphlogopite, Talc, Boron Nitride, Zinc Stearate, Lauroyl Lysine, Magnesium Stearate, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Triethoxycaprylylsilane, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Ultramarines (CI 77007), Mica (CI 77019), Red 40 Lake (CI 16035), Titanium Dioxide (CI 77891). HUBBA BUBBA: Boron Nitride, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Zinc Stearate, Dimethicone, Magnesium Stearate, Phenoxyethanol, Lauroyl Lysine, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Blue 1 Lake (CI 42090), Iron Oxides (CI 77491, CI 77499), Mica (CI 77019), Red 40 Lake (CI 16035).

Verpackung und Design

Alle meine Colourpop-Palette waren in einem schicken Umkarton verpackt, so auch die “Candy Button”-Palette. Der Umkarton sieht im Prinzip jedoch genauso wie die Palette selbst aus. Die Verpackung ist in einem schönen Pink gehalten und mit holografischen Details verziert.

Auf der Vorderseite findet sich in großer Schrift der Name “Bitti x Colourpop” – also der Name der Kollaboration. Der Paletten-Name ist lediglich auf der Rückseite angeführt. Dort könnt ihr zudem in holografischen Kreisen die einzelnen Namen der Lidschatten entnehmen.

Colourpop - Candy Button Lidschatten Palette - Review - Verpackung

Das Innenleben gefällt mir sehr gut: Die Palette ist mit einem kleinen Spiegel ausgestattet, was ich persönlich immer sehr praktisch finde. Zumal die Palette super handlich ist und man so den Spiegel auch tatsächlich zum Schminken nutzen kann. Unterhalb jedes Pfännchens ist der jeweilige Lidschatten-Name angeführt – aber nicht typisch waagerecht, sondern passend zur runden Form der Pfännchen. Ein kleines Detail, das ich eigentlich sehr sympathisch finde.

Colourpop - Candy Button Lidschatten Palette - Review - Verpackung und Palette

Farben und Texturen

Der Inhalt der “Candy-Button” – Palette kann sich meiner Meinung nach durchaus sehen lassen: Ihr bekommt sechs Lidschatten, von denen fünf matt und einer schimmernd ist. Zusätzlich finden sich mit “pop!” ein Super Shock Shadow (hiervon habe ich bereits 4 Stück getestet – Review) sowie zwei gepresste Glitzertöne in der Palette. Das ist doch einmal eine nette Zusammenstellung, oder?

Auch die Farbauswahl sagt mir sehr zu, denn ihr bekommt sowohl helle als auch dunkle matte Töne, die gut aufeinander abgestimmt sind. Was mir besonders gut gefällt, ist die Zusammenstellung von Farben und Texturen, denn sie ermöglicht doch viele unterschiedliche Looks. So könnt ihr sowohl ein zartes Augenmakeup für den Alltag als auch einen auffälligen Look mit Glitzer für den Abend schminken.

Colourpop - Candy Button Lidschatten Palette - Review - alle Farben

Apropos Glitzer: Die beiden gepressten Glitzertöne enthalten sowohl winzig kleine als auch größere Glitzerpartikel. Diese machen zwar optisch wirklich etwas her, allerdings haben sie einen entscheidenden Nachteil: Sie bestehen aus Plastik und sind somit alles andere als umweltfreundlich.

Ich habe mich zwar noch nicht tiefer mit dem Thema “Plastik in Glitzer” befasst, allerdings weiß ich, dass es auch biologisch abbaubaren Glitzer gibt. Es wäre schön, wenn Colourpop irgendwann auf umweltfreundliche Alternativen setzt – mögliche Optionen gibt es ja scheinbar. Denn seien wir ehrlich: Auf Plastik in Make-up können wir doch gut und gerne verzichten, right?

Colourpop - Candy Button Palette Review - Nahaufnahme Glitzer

Seid bitte äußerst vorsichtig beim Auftragen und Abschminken mit Glitzer! Letztendlich handelt es sich hierbei um winzigste Festkörper, die in euer Auge geraten und dieses verletzen könnten!

Swatches

Im Bezug auf die Swatches habe ich eigentlich gar nicht viel zu sagen, denn alle Töne haben sich easy swatchen lassen. Die Pigmentierung ist in jedem Fall da, wie ihr auf dem Bild ganz gut erkennen könnt. Auch der Glitzer hat sich problemlos aus dem Pfännchen entnehmen und swatchen lassen. Die zwei Glitzertöne fühlen sich fast schon feucht an, sorgen aber leider schon beim Swatchen für eine Sauerei und verteilen sich überall.

An dieser Stelle möchte ich jedoch gleich anmerken: Die Lidschatten wirken geswatched zum Teil anders als aufgetragen auf dem Lid, wie ihr weiter unten gleich sehen werdet!

Colourpop - Candy Button Lidschatten Palette - Review - Swatches

Auftragen | Performance

Die Swatches waren schon einmal vielversprechend und auch beim Arbeiten mit den Lidschatten wurde ich nicht enttäuscht: Die matten Farben lassen sich großteils ohne viel Aufwand auftragen sowie intensivieren und auch das Verblenden geht leicht von der Hand. Der Schimmerton “gummy a break” und der Super Shock Shadow “pop!” lassen sich problemlos als Eye-Catcher auftragen – sowohl direkt auf der Base als auch über den matten Lidschatten. Das beste Ergebnis habe ich hier übrigens (wie so oft) mit dem Finger erzielt.

Überrascht war ich mitunter über die Farben, denn einige weichen aufgetragen auf dem Lid doch ein wenig von den Swatches bzw. der Farbe in den Pfännchen ab. Das betrifft vor allem die Töne “sweet capacity” und “bubblicious” (zweiter und dritter Ton der ersten Reihe), denn diese kommen auf dem Lid deutlich rosafarbener rüber als ich erwartet habe. Damit ihr euch ein Bild davon machen könnt, habe ich euch einen einfachen Look mit eben diesen Farben geschminkt.

Colourpop - Candy Button Lidschatten Palette - Review - Look rosa

Beim Arbeiten mit dem Pinsel müsst ihr übrigens mit Kick-up und Fall-out rechnen. Das betrifft leider alle Töne, unabhängig von der Textur. Am stärksten fällt das – wie zu erwarten – bei den beiden Glitzertönen aus, allerdings krümeln auch die matten Lidschatten, wenn man mit dem Pinsel hinein tupft.

In solchen Fällen rate ich euch generell dazu, zuerst das AMU zu schminken, ehe ihr euch Foundation und Co widmet. Nehmt die Lidschatten am besten mit einer leichten Hand auf und klopft den Pinsel anschließend ab, um das Fall-out in Grenzen zu halten.

Tragebilder | Looks

Ich weiß, viele von euch hätten sich sicherlich gewünscht, dass ich die Glitzertöne für meine Looks verwende. Allerdings habe ich mich schon vor Längerem dazu entschlossen, keinen Glitzer mehr in der Augenpartie zu verwenden – sorry! Da mir deshalb auch zwei von neun Tönen wegfallen, ist die Auswahl an möglichen Looks dementsprechen geringer. Aber nun gut, ich habe mir dennoch Mühe gegeben, euch die anderen Lidschatten in Action präsentieren zu können!

Colourpop - Candy Button Lidschatten Palette - Review - Looks

Look #1 habe ich euch bereits auf Instagram gezeigt und zu meiner Freude hat er sehr viel Zuspruch von euch bekommen. Deswegen habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, denn Look noch einmal zu schminken und in einem Tutorial festzuhalten. Den dazugehörige Blogbeitrag stelle ich in den kommenden Tagen fertig – falls ihr den Look nachschminken möchtet, schaut also gerne vorbei!

Falls euch die Looks gefallen, folgt mir gerne auf Pinterest und/oder Instagram! Dort poste ich meine Looks auch immer und ihr könnt sie euch schnell und einfach für später merken! 🙂

Mein Fazit zur “Candy Button” – Palette von Colourpop

Die “Candy Button” – Eyeshadow Palette war ja meine erste Palette von Colourpop, die ich getestet habe – und ich wurde nicht enttäuscht! Die Zusammenstellung von Farben und Texturen sagt mir sehr zu und auch das Arbeiten mit den Lidschatten ist mir leicht gefallen. Lediglich das Farbergebnis hat mich stellenweise überrascht, denn ich dachte, dass die Palette eher in die neutrale Schiene fällt. Letztendlich gefallen mir die Farben aber trotzdem sehr gut, sodass mich das nicht weiter stört. Bemängeln würde ich jedoch, dass die Glitzertöne Plastik enthalten und die Lidschatten doch ziemlich zum Krümeln neigen.

Alles in allem bin ich somit durchaus zufrieden mit der Palette – ich mag sie wirklich sehr gerne! Allerdings muss ich ehrlich sagen, dass sie mir den ganzen Aufwand mit Versand und Zoll (könnt ihr hier nachlesen) nicht noch einmal wert wäre. Dafür hätte sie mich schon vom Hocker hauen müssen – aber wer weiß, vielleicht schaffen das ja meine anderen Colourpop-Paletten noch :).


Wie gefällt euch die Palette?

Alles Liebe

Jasmin