Blogheim.at LogoBlogheim.at Logo

[unbezahlte Werbung | selbst gekauft]
An gelbe Lidschatten bzw. Augenmakeups habe ich mich bislang ungern rangewagt. Das wollte ich jedoch ändern, weshalb die “Uh Huh Honey” – Palette von Colourpop bei mir einziehen durfte. Einen ersten Blick auf die Palette konntet ihr ja bereits in meinem Colourpop-Haul erhaschen, heute sehen wir uns das gute Stück genauer an!

  • 12 Dollar (rund 11 Euro)
  • 8,1 Gramm
  • 8x Lidschatten, 1x gepresster Glitzer
  • vegan

Inhaltsstoffe

STINGER: Synthetic Fluorphlogopite, Talc, Boron Nitride, Zinc Stearate, Lauroyl Lysine, Magnesium Stearate, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Iron Oxides (CI 77492), Mica (CI 77019), Red 40 Lake (CI 16035), Titanium Dioxide (CI 77891), Yellow 5 Lake (CI 19140).

SUNBURST: Dimethicone, Synthetic Fluorphlogopite, Silica, Magnesium Myristate, Lauroyl Lysine, Boron Nitride, Dimethiconol, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Tin Oxide, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Iron Oxides (CI 77491), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891), Yellow 5 Lake (CI 19140)

SWEET SPOT: Synthetic Fluorphlogopite, Talc, Boron Nitride, Zinc Stearate, Lauroyl Lysine, Magnesium Stearate, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891), Yellow 5 Lake (CI 19140)

DANDY: Synthetic Fluorphlogopite, Dimethicone, Magnesium Myristate, Lauroyl Lysine, Silica, Boron Nitride, Dimethiconol, Phenoxyethanol, Tin Oxide, Caprylyl Glycol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Iron Oxides (CI 77491), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891).

PALOOZA: *Not intended for use in the immediate eye area.      Polyethylene Terephthalate, Dimethicone, Polymethyl Methacrylate, Polyurethane 33, Lauroyl Lysine, Magnesium Myristate, Chlorphenesin, Dehydroacetic Acid, Iron Oxides (CI 77492), Yellow 5 (CI 19140)

QUEEN B: Dimethicone, Synthetic Fluorphlogopite, Calcium Sodium Borosilicate, Magnesium Myristate, Lauroyl Lysine, Boron Nitride, Silica, Dimethiconol, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Tin Oxide, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Bronze Powder CI 77400, Iron Oxides (CI 77491, CI 77492), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891)

TOTALLY BUGGIN’: Synthetic Fluorphlogopite, Talc, Boron Nitride, Zinc Stearate, Lauroyl Lysine, Magnesium Stearate, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Iron Oxides (CI 77491, CI 77492), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891), Yellow 5 Lake (CI 19140)

OH BEEHAVE: Boron Nitride, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Dimethicone, Zinc Stearate, Phenoxyethanol, Lauroyl Lysine, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Iron Oxides (CI 77491, CI 77492), Mica (CI 77019), Red 40 Lake (CI 16035), Yellow 5 Lake (CI 19140)

BUZZ KILL: Synthetic Fluorphlogopite, Talc, Boron Nitride, Zinc Stearate, Lauroyl Lysine, Magnesium Stearate, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Dimethiconol, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Blue 1 Lake (CI 42090), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891)

Verpackung und Design

Designtechnisch ist die “Uh Huh Honey” – Palette zwar simpel gehalten, allerdings keinesfalls langweilig! Die robuste Plastikverpackung kommt in einem kräftigen Gelb daher und ist auf der Vorderseite mit dem Paletten-Namen “Uh Huh Honey” sowie in kleiner Schrift mit “Colourpop” verziert. Beide Schriftzüge spiegeln übrigens – ein nettes Detail, das mir persönlich sehr gut gefällt.

Auf der Paletten-Rückseite ist auch dieses Mal ein Sticker angebracht, der unter anderem mit Kreisen und den Namen der Lidschatten bedruckt ist. Neben den üblichen Informationen, wie Produktgegwicht und Herstellerinfos, findet ihr zudem auch das cruelty-free Bunny auf dem Sticker.

Colourpop - Uh Huh Honey Palette Review - Verpackung

Das Innenleben der “Uh Huh Honey” – Palette ist ebenfalls typisch Colourpop: Die handliche Palette enthält einen großen Spiegel und die Pfännchen sind kreisförmig. Die Lidschatten sind auch wieder mit Namen versehen, die sich in leicht gebogener Schrift an die Pfännchen schmiegen.

Bei dieser Palette ist mir übrigens aufgefallen, dass die Namen nicht “perfekt” mittig unter den Pfännchen platziert sind. Während der Monk in mir deshalb aufschreit, ist mir bewusst, dass dies Meckern auf höchstem Niveau ist. Letztendlich kostet die Palette nur 11 Euro, da kann ich über solche Imperfektionen hinwegsehen.

Colourpop - Uh Huh Honey Palette Review - Innenleben 1a

Farben und Texturen

Mit der “Uh Huh Honey” – Palette bekommt ihr acht Lidschatten, von denen fünf matt und drei metallisch sind. Mittig in der Palette findet sich zudem der gepresste Glitzerton “Palooza”. Im Bezug auf die Farben, wirkt die “Uh Huh Honey”-Palette auf den ersten Eindruck vielversprechend. Denn ihr bekommt eine schöne Mischung aus Gelb-, und Goldtönen sowie mit “Buzz Kill” einen braunen Lidschatten. Letzterer ist jedoch relativ hell, sodass sich nicht wirklich Tiefe in den Looks kreieren lässt. Und genau das ist meiner Meinung nach die Schwäche dieser Palette.

Colourpop - Uh Huh Honey Palette Review - Farben

Für monochrome, gelbe Looks ist die  “Uh Huh Honey” – Palette wirklich ideal und in Kombination mit anderen Paletten mit Sicherheit eine tolle Ergänzung. Als Solokünstler macht sie sich meiner Meinung nach aber nicht ganz so gut. Zum einen, weil sich viele der Farben auf dem Auge ähneln und zum anderen, weil mir ein dunkles Braun fehlt. Dieses hätte man meiner Meinung nach gerne statt des Glitzers integrieren können. Aber gut, ich bin mittlerweile auch kein Fan mehr von Glitzer, weshalb ich gut und gerne auf diesen verzichten kann :D.

Swatches

Bei den Swatches war ich wieder einmal von den Effektlidschatten begeistert, denn die haben sich wie Butter auftragen lassen. Ihre Deckkraft ist wirklich gut und auch der metallische Effekt überzeugt auf voller Linie. Die matten Lidschatten musste ich teilweise schichten, wobei vor allem “Sweet Spot” und “Buzz Kill” hier etwas mehr Zuwendung benötigt haben.

Colourpop - Uh Huh Honey Palette Review - Swatches

Überrascht hat mich beim Swatchen der Glitzer “Palooza”, denn während er im Pfännchen einfach “nur” gelb wirkt, überrascht er aufgetragen/geswatched mit einem Duochrome-Effekt. Zudem ist er unglaublich weich und lässt sich im Pfännchen regelrecht hin und her schieben. Die enthaltenen Glitzerpartikeln sind zwar relativ klein, aber dennoch deutlich sichtbar.

Colourpop - Uh Huh Honey Palette Review - Palooza Closeup

Seid bitte äußerst vorsichtig beim Auftragen und Abschminken mit Glitzer! Letztendlich handelt es sich hierbei um winzigste Festkörper, die in euer Auge geraten und dieses verletzen könnten!

Auftragen | Performance

Die metallischen Lidschatten brillieren nicht nur beim Swatchen, sondern auch beim Auftragen auf dem Auge. Sie lassen sich super easy mit dem Finger auftragen und decken bereits mit einem Swipe. Auch mit dem Pinsel hatte ich keinerlei Probleme, wenngleich ich das Ergebnis mit dem Finger schöner finde.

Mit den matten Lidschatten bin ich eigentlich auch ganz zufrieden, denn die Pigmentierung ist durchaus okay. Die Töne “Sweet Spot” und “Oh Beehave” musste ich zwar schichten, um die volle Intensität zu erhalten, allerdings haben sie sich wirklich easy aufbauen lassen. Das Verblenden per se hat mir ebenfalls keine Schwierigkeiten bereitet, allerdings habe ich hierbei oft einen Einheitsbrei erhalten. Insbesondere “Sweet Spot” und “Oh Beehave” lassen sich verblendet kaum unterscheiden, was ich etwas schade finde.

Colourpop - Uh Huh Honey Palette Review - Innenleben 1b

Tragebilder | Looks

Wie immer habe ich versucht, euch möglichst alle Farben in action zu zeigen. Ich habe für meine Looks ausschließlich die “Uh Huh Honey” – Palette verwendet, weshalb der Spielraum dementsprechend etwas begrenzt war. Mit dem Ergebnis bin ich dennoch zufrieden, denn letztendlich ist es durchaus möglich, einige unterschiedliche Looks mit der monochromen Palette zu kreieren. Und on top bringen die gelben Lidschatten blaue Augen richtig schön zur Geltung – oder was meint ihr?

Colourpop - Uh Huh Honey Palette Review - Looks

Falls euch die Looks gefallen, folgt mir gerne auf Pinterest und/oder Instagram! Dort poste ich meine Looks auch immer und ihr könnt sie euch schnell und einfach für später merken! 🙂

Mein Fazit zur “Uh Huh Honey” – Palette von Colourpop

Alles in allem gefällt mir die Palette sehr gut, die Auswahl an Gelbtönen sagt mir durchaus zu und auch das Arbeiten mit den Lidschatten hat mir wirklich Freude bereitet. Bemängeln würde ich, dass die Palette keinen dunklen Braunton enthält. Diesen hätte man meiner Meinung nach statt des Glitzers integrieren können. Allerdings bin ich mir sicher, dass so ziemlich jeder von uns bereits etliche Brauntöne in anderen Lidschattenpaletten hat – right? 😀

Zusammengefasst finde ich, dass die “Uh Huh Honey” – Palette von Colourpop eine tolle Ergänzung ist. Wer gerne mit gelben Lidschatten spielt und kein Problem damit hat, auch zu anderen Paletten zu greifen, wird sicherlich seine Freude mit ihr haben.


Wie gefällt euch die “Uh Huh Honey” – Palette?

Alles Liebe

Jasmin