Blogheim.at Logo

[unbezahlte Werbung | selbst gekauft]
Nachdem ich euch in meinem letzten Beitrag die “From Santa with love” Eyeshadow Palette vorgestellt habe, möchte ich euch heute einen Look mit dem guten Stück zeigen. Natürlich wieder mit einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung, sodass ihr ihn easy nachschminken könnt! Also – auf geht’s! 🙂

Verwendete Produkte

Für den heutigen Look habe ich ausschließlich Lidschatten der From Santa with Love Eyeshadow Palette verwendet. Einen Überblick über die Farben, die ich verwendet habe, findet ihr in dem nachstehenden Bild. Abgesehen von der Lidschatten-Palette benötigt ihr sonst nur eine Lidschatten-Primer oder Concealer, Mascara und – wenn ihr wollt – False Lashes. 

  • Concealer: Catrice – Liquid Camouflage (005-Light Natural)
  • Lidschatten-Palette: Essence – From Santa with love Eyeshadow Palette
  • Mascara: keine
  • Lashes: Ardell – fauxmink 854

Make up Tutorial - Weihnachtslook 1 - verwendete Farben

Schritt 1: Augenlid vorbereiten

Wir starten wie immer mit der Base: Nehmt hierfür einen Lidschatten-Primer oder einen Concealer und verteilt diesen großzügig auf eurem Augenlid. Ich habe die Base auch direkt gesetted, und zwar mit dem hellsten Ton der Palette. Diesen habe ich mit einem größeren, fluffigen Pinsel auf das gesamte Lid aufgetragen. 

Auch dieses Mal kommt ein Klebeband zum Einsatz, da es mir das Schminken des äußeren Augenwinkels deutlich erleichtert. Beim Anbringen des Klebebandes orientiere ich mich am unteren Wimpernkranz und setze es so an, dass es zum Ende meiner Augenbrauen läuft.

Make up Tutorial - Weihnachtslook 1 - Anleitung Schritt 1

Schritt 2: Transition-Shade auftragen

Die erste Farbe die ich aufgetragen habe, ist zugleich meine Transition Shade. Diese habe ich oberhalb meiner eigentlichen Crease, nämlich auf meinem Schlupflid aufgetragen. Ich beginne meist im äußeren Augenwinkel, da ich die Farbe dort am intensivsten haben möchte und blende den Lidschatten dann Richtung des inneren Augenwinkels aus. 

Achtet darauf, dass der Übergang Richtung Augenbraue möglichst soft ausfällt. Falls euch der Übergang dennoch zu hart ist, könnt ihr auch nochmal in die helle Farbe von Schritt 1 gehen und ein wenig “radieren”.

Make up Tutorial - Weihnachtslook 1 - Anleitung Schritt 2

Schritt 3: Übergang kreieren

Jetzt kommt endlich etwas Farbe ins Spiel, nämlich der zweite Ton aus der ersten Reihe. Diese habe ich ebenfalls oberhalb meiner eigentlichen Crease aufgetragen, also dort, wo ich soeben in Schritt 2 gearbeitet habe. Allerdings habe ich die Farbe nicht so weit nach oben gebracht, sodass die vorherhige Farbe noch etwas sichtbar ist. 

Die beiden Farben habe ich auch wieder miteinander verblendet, wobei ich immer wieder zwischen den beiden Farben gewechselt habe. Nehmt euch hierfür ruhig Zeit und immer nur wenig Produkt. Dadurch könnt ihr die Farbe langsam aufbauen und leichter verblenden.

Make up Tutorial - Weihnachtslook 1 - Anleitung Schritt 3

Schritt 4: Metallische Farbe auftragen

Nun peppen wir den Look langsam aber sicher auf, denn jetzt kommt der erste Effekt-Lidschatten zum Einsatz. Damit dieser bestmöglich zur Geltung kommt, habe ich noch etwas Concealer aufgetragen. Diesen habe ich sowohl auf das bewegliche Lid als auch minimal auf mein Schlupflid platziert (das könnt ihr ganz gut im vorigen Bild erkennen).

Anschließend habe ich den rötlichen Lidschatten im ersten und dritten Drittel meines beweglichen Augenlids aufgetragen. Die Mitte bleibt frei, da hier im nächsten Schritt noch eine andere Farbe hinkommt. Den Effekt-Lidschatten habe ich übrigens zum Großteil mit dem Finger aufgetragen. Lediglich für den Teil auf meinem Schlupflid habe ich einen ganz kleinen Pinsel verwendet, sodass der Rand schön “sauber” ist.

Make up Tutorial - Weihnachtslook 1 - Anleitung Schritt 4

Schritt 5: Gold mittig auftragen

In die Mitte kommt nun der goldene Ton aus der zweiten Reihe – auch den habe ich einfach mit dem Finger aufgetragen. Die Übergänge zu dem rötlichen Ton könnt ihr auch problemlos mit dem Finger verblenden. Für das bisschen Gold auf meinem Schlupflid habe ich wieder einen kleinen Pinsel verwendet. 

Anschließend habe ich das äußere Drittel meines Augenlids noch intensiviert, indem ich nochmals den zweiten Ton aus der ersten Reihe draufgepackt habe. Die Farbe habe ich auch oberhalb der Effekt-Lidschatten aufgetragen und nach oben verblendet. Ebenso habe ich ganz wenig von der letzten Farbe aus der dritten Reihe im äußeren Augenwinkel aufgetragen.

Make up Tutorial - Weihnachtslook 1 - Anleitung Schritt 5

Schritt 6: Unterer Wimpernkranz & Mascara

Für den unteren Wimpernkranz habe ich die zwei matten Töne aus Schritt 5 verwendet, also den zweiten Ton aus der ersten Reihe und den letzten Ton aus der dritten Reihe. Ich habe übrigens beide Farben auf der gesamten Länge des unteren Wimpernkranzes verwendet. Achtet wie immer darauf, den unteren Wimpernkranz mit dem äußeren Augenwinkel zu verbinden.

Zum Abschluss widmen wir uns noch den Wimpern, denn diese vervollständigen den Look erst richtig! Ich habe hierfür einfach zur Wimpernzange und Falsies gegriffen, da ich mich ohnehin direkt wieder abschminke. Allerdings empfehle ich euch, eure Wimpern zuerst mit einer Wimpernzange zu formen und anschließend zu tuschen. Dadurch verschmelzen eure Wimpern optisch mit den Falsies und das Ergebnis wirkt natürlicher.

Make up Tutorial - Weihnachtslook 1 - Collage

Der fertige Look

Nachdem meine letzten Looks zum Großteil sehr bunt und eher für Fotos als für den Alltag waren, ist dieser doch “tragbarer” – meint ihr nicht auch? ^^ Ich könnte mir zumindest gut vorstellen, so geschminkt zu einer Weihnachtsfeier oder ähnlichem zu gehen. Praktisch finde ich auch, dass der Look mich keine 15 Minuten gekostet hat – er geht wirklich schnell von der Hand! Mir gefällt das Ergebnis und ich hoffe natürlich, euch auch! 🙂

Falls euch der Look bzw. das Tutorial gefällt, folgt mir doch gerne auf Pinterest oder auf Instagram! Dort poste ich die Bilder nämlich auch und ihr könnt sie euch – wenn ihr wollt – easy merken!


Wie gefällt euch das Ergebnis?
Ist das ein Look, den ihr tragen würdet?

Alles Liebe

Jasmin