Blogheim.at Logo

Mit dem heutigen Beitrag möchte ich eine Tutorial-Serie starten, die sich für jedermann eignet, sich aber vor allem an Personen mit Schlupflidern richtet. Ich selbst habe stark ausgeprägte Schlupflider und habe Stunden damit verbracht, nach hilfreichen “Schlupflider schminken” – Tutorials zu suchen. Fündig wurde ich nur bedingt, weshalb ich das nun selbst in die Hand nehme. Ich bin zwar kein Profi, aber hey – wir können das zusammen lernen und perfektionieren!

Den Start macht ein super einfacher “Sunrise-Look”, der sich ideal für Anfänger eignet. Nehmt die Pinsel in die Hand und los geht’s! 

Verwendete Produkte

Für diesen Look habe ich versucht, so wenig Produkte wie möglich zu verwenden. Letztendlich benötigt ihr hierfür nur das Standardequipment, nämlich Concealer bzw. eine Lidschatten-Base, Lidschatten und Mascara. Im Bezug auf Pinsel empfehle ich euch, zu eher kleineren Modellen zu greifen, denn mit diesen lassen sich Schlupflider deutlich leichter schminken.

Step 1: Augenlid vorbereiten

Gerade bei Schlupflidern finde ich es wichtig, die Augenlider entsprechend vorzubereiten. Mit dem Auftragen einer Base stellt ihr sicher, dass euer Lidschatten gut hält und ihr ihn anschließend gut verblenden könnt. Netter Nebeneffekt: Die Farben kommen besser raus!

Ich trage hierfür zunächst den Concealer über mein gesamtes Augenlid auf, manchmal mit einem Beauty Blender, manchmal mit einem Pinsel. Anschließend wird das Ganze mit einer neutralen Farbe oder einem Puder gesettet. Ich habe hierfür die zweite Farbe aus der ersten Reihe der Palette verwendet.

Schlupflider schminken - Sunrise Look Tutorial - Vorbereitung

Step 2: Klebeband auftragen

Dieser Schritt ist natürlich kein Muss, allerdings eine tolle Hilfe! Denn mit dem Klebeband schafft ihr eine schöne und saubere äußere Form, mit der ihr euer Auge optisch liften könnt. Und lasst euch gesagt sein: Nicht nur Anfänger greifen zu diesem Hilfsmittel, denn auch Profis wissen diesen Trick zu schätzen!

Wie ihr das Klebeband setzt, bleibt vollkommen euch überlassen. Da ich meine Schlupflider optisch liften möchte, orientiere ich mich an der unteren Wasserlinie und halte das Klebeband in Richtung Augenbrauen-Ende.

Übrigens: Statt einem Klebeband könnt ihr auch ein Taschentuch oder einen Gegenstand mit einer geraden Kante verwenden. Bedenkt jedoch, dass ihr das Hilfsmittel in diesem Fall die ganze Zeit mit einer Hand an Ort und Stelle halten müsst – was ich persönlich ziemlich nervig finde.

Step 3: Gelb auftragen

Die erste Farbe, die ich verwendet habe, ist das tolle Gelb aus der Palette. Dieses habe ich in das vordere Drittel meines Augenlids gepackt und mehrmals geschichtet. Verblendet habe ich in an dieser Stelle noch nicht, dazu kommen wir später!

Wichtig beim Schlupflider schminken: Tragt den Lidschatten nicht nur auf das bewegliche Lid, sondern auch auf das Schlupflid selbst auf! Andernfalls wäre die Farbe nicht sichtbar, wenn ihr eure Augen geöffnet habt, da sie sonst von dem Schlupflid verdeckt wird.

Um zu sehen, wie weit hoch ihr mit der Farbe müsst, schaut beim Schminken am besten gerade aus in den Spiegel, und lasst eure Augen dabei ganz offen. Versucht das Gesicht möglichst locker zu halten und zieht auch nicht eure Augenbrauen hoch – dadurch würde das Ergebnis verfälscht werden! Markiert euch die Stelle, an der euer Lidschatten sichtbar wäre und tragt ihn anschließend bis dorthin auf.

Schlupflider schminken - Sunrise Look Tutorial 1

Step 4: Orange auftragen

In die Mitte des Augenlids kommt nun das Orange, welches ich ebenfalls auch auf das Schlupflid selbst gepackt habe. Mit dem Orange bin ich recht großzügig vorgegangen, denn das wird ohnehin gleich nach links und rechts verblendet. Um einen möglichst sanften Übergang zwischen den Farben zu kreieren, bin ich noch einmal in das Gelb und habe dieses sanft in das Orange verblendet.

Schlupflider schminken - Sunrise Look Tutorial 2

Step 5: Rot auftragen

In den äußeren Augenwinkel und entlang des Klebebandes habe ich nun das Rot aufgetragen. Dieses habe ich etwas aufgebaut, sodass die Farbe außen etwas intensiver wirkt als innen. Natürlich wird das Ganze anschließend mit dem Orange verblendet, sodass auch hier der Übergang nicht zu hart ausfällt. Ich verblende die Farben am liebsten mit der helleren Farbe, also in diesem Fall mit dem Orange und gehe bei Bedarf nochmal mit der dunkleren Farbe nach.

Schlupflider schminken - Sunrise Look Tutorial 3

Step 6: Verblenden

Damit der Lidschatten auf dem Schlupflid selbst nicht zu hart wirkt, habe ich den äußeren Rand nochmal mit der zweiten Farbe aus der ersten Reihe verblendet. Hier habe ich wirklich nur ganz sanft den Rand bearbeitet und bin nicht in die Farben selbst gegangen. Dadurch wirkt das Ganze einfach ein wenig weicher und nicht zu sehr “dahin geklatscht”.

Nehmt hierfür am besten einen kleinen, fluffigen Pinsel – mit diesem könnt ihr deutlich präziser arbeiten als mit den typischen, großen Blenderpinseln.

Step 7: Unterer Wimpernkranz

Ich finde ja, dass auch auf dem unteren Wimpernkranz etwas Farbe gehört. Dadurch wirkt das Gesamtbild einfach harmonischer. Hierfür habe ich wieder die selben drei Farben verwendet und mich von innen nach außen vorgearbeitet. Also zuerst das Gelb, dann das Orange und dann das Rot aufgetragen. Achtet darauf, den unteren Wimpernkranz schön nach oben zu verbinden, sodass keine Lücken entstehen.

Abschließend packe ich immer einen helleren Schimmerton in den inneren Augenwinkel – dadurch wird das Auge optisch geöffnet. Ich habe mich dieses Mal für den hellen Goldton der Spice it up! Palette entschieden, den ich sowohl im inneren Augenwinkel als auch dicht unter der Augenbraue aufgetragen habe.

Schlupflider schminken - Sunrise Look Tutorial 4

Step 8: Lashes

Für mich gehören False Lashes einfach zu jedem AMU dazu, denn meiner Meinung nach vervollständigen sie den Look erst richtig. Natürlich sind Falsies absolut kein Muss, vor allem wenn ihr mit euren natürlichen Wimpern zufrieden seid! Etwas Mascara tut es in diesem Fall nämlich auch!

Bei meinen sehr ausgeprägten Schlupflidern sind Falsies für mich jedoch ein Muss, denn sie öffnen meinen Blick enorm. Ich denke, ihr könnt das auf dem letzten Blick ganz gut erkennen, right? Von müde zu hellwach in nicht einmal zwei Minuten – False Lashes sei Dank!

Schlupflider schminken - Sunrise Look Tutorial 5

Schlupflider schminken Tutorials – Was sagt ihr?

Ich muss zugeben, dass ich unglaublich nervös war, diesen Beitrag zu kreieren und zu veröffentlichen. Letztendlich bin ich kein Profi und hab’ noch ordentlich Luft nach oben, wenn es um Verbesserungen geht. Aber hey, jeder fängt mal klein an, right? In diesem Sinne: Lasst euch nicht unterkriegen und schwingt die Pinsel so wie es euch gefällt!


Euer Feedback zu diesem Beitrag bzw. generell zur  geplanten “Schlupflider schminken – Tutorials”-Serie interessiert mich sehr!

Ist das hilfreich für euch? Habt ihr Verbesserungsvorschläge oder Wünsche?

Alles Liebe

Jasmin